Lebensmittelkontrolle

Ergebnisse von Kontrollen der amtlichen Lebensmittelüberwachung
(nach § 40 Absatz 1a Satz 1 Nummer 3 LFGB)

Daten der unteren Lebensmittelüberwachungsbehörde - Landkreis Heilbronn

Untere Lebensmittelüberwachungsbehörde:
Landratsamt Heilbronn
Ansprechpartner:
Landratsamt Heilbronn - Veterinäramt 07131/994-607
Kontakt:

veterinaeramt@landratsamt-heilbronn.de

Stand: 29.02.2024
Regierungsbezirk Stuttgart
Regierungsbezirk Stuttgart
Regierungsbezirk Stuttgart

Lfd. Nr.

Datum Veröffentlichung

Betriebsbezeichnung

Anschrift

Feststellungstag

Sachverhalt/Grund der Beanstandung

Rechtsgrundlage

Hinweise zur Mängelbeseitigung und Bemerkungen

9

28.02.2024

Pizzeria Roma

Auensteiner Str. 3
74360 Ilsfeld

05.02.2024

Am 5. Februar 2024 fand in nebenstehendem Betrieb eine Beschwerdekontrolle statt. Bei der Kontrolle wurden zahlreiche lebensmittelrechtliche Verstöße festgestellt. Im Einzelnen wurden erhebliche Verunreinigungen von Kunststoffboxen, der Fritteusen, des Herdes, der Spülbrause am Spülbecken, der Mikrowelle, der Knetmaschine, der Kühlschränke und des stationären Dosenöffners beanstandet. Außerdem wurde eine offene Lagerung von Lebensmitteln in einer Tiefkühltruhe sowie ein fehlendes Warmwasser am Handwaschbecken festgestellt. Durch das Vorfinden von Exkrementen von Schadnagern im Lager und im Vorbereitungsraum sowie einer toten Ratte im Vorbereitungsraum konnte ein massiver Schädlingsbefall nachgewiesen werden. Es bestand daher die Gefahr der nachteiligen Beeinflussung bzw. Kontamination der im Betrieb hergestellten Lebensmittel.
 

§ 40 Abs. 1a Nr. 3 LFGB, Art. 4 Abs.2 i.V.m. Anh. II Kap. V Nr. 1a der VO (EG) 852/2004, § 60 Abs. 4 Nr. 2 a LFGB i.V.m. § 2 Nr. 5 Lebensmittelrechtliche Straf- und Bußgeldverordnung, Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anh. II Kap. IX Nr.2 der VO (EG) 852/2004, § 60 Abs. 4 Nr. 2a LFGB i.V.m. § 2 Nr. 8 Lebensmittelrechtliche Straf- und Bußgeldverordnung, Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anh. II Kap. VI Nr. 2 Satz 1 der VO (EG) 852/2004, § 60 Abs. 4 Nr. 2a LFGB i.V.m. § 2 Nr. 6 Lebensmittelrechtliche Straf- und Bußgeldverordnung, Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anh. II Kap. I Nr. 4 der VO (EG) 852/2004, § 3 LMHV i.V.m. § 10 Nr. 1 LMHV, Art. 4 i.V.m. Anh. II Kap. I Nr. 2c i.V.m. Kap. IX Nr. 4 der VO (EG) 852/2004, §3 LMHV i.V.m. §10 Nr. 1 LMHV i.V.m. §60 Abs. 2 Nr. 26a LFGB

Der Betrieb wurde mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Die Mängel wurden mittlerweile beseitigt und ein Schädlingsbekämpfer kam zum Einsatz. Der Betrieb wurde wieder aufgenommen.

8

27.12.2023

Pizzahof

Grüner-Hof-Straße 15
74930 Ittlingen

07.11.2023

Bei der Kontrolle am 07.11.2023 wurden zahlreiche lebensmittelrechtliche Verstöße festgestellt (u.a. Fehlen eines separaten Handwaschbeckens, stark altverschmutzte Arbeitsflächen, verunreinigte Wände im Küchenbereich, kein Warmwasser am Spül-becken, stark verunreinigte und schadhafte Tiefkühlschränke, schadhafte und stark ver-unreinigte Käsereibe.) Außerdem wurde zum Zeitpunkt der Kontrolle eine ungeeignete und stark verunreinigte Arbeitskleidung des hiesigen Personals bemängelt. Bei der Betriebskontrolle am 07.11.2023 wurden deshalb vier Verdachtsproben in neben genanntem Betrieb entnommen. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart hat die entnommenen Proben un-tersucht und mit einem Gutachten beurteilt. Dem Gutachten zu entnehmen wurden drei der vier genommenen Proben als für den menschlichen Verzehr ungeeignet und nicht sicher beurteilt. Es handelte sich hierbei um die Proben „Thunfisch“, „Artischocken im Saft“ und „Ananas Stücke“. Bei den vorge-nannten Proben wurden u.

Art.14 Abs. 1 i.V.m. Abs.2 b i.V.m. Abs. 5 der VO (EG) 178/2002 Art.4 Abs. 2 i.V.m. Anh.II Kap.IX Nr. 2, Art.4 Abs. 2 i.V.m. Anh.II Kap. I Nr. 4, Art.4 Abs. 2 i.V.m. Anh.II Kap.V Nr.1a, Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anh. II Kap. V Nr.1b Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anh. II Kap. VI Nr. 2 Satz 1 der VO (EG) 852/2004

Die beanstandeten Lebensmittel wurden als Probe erhoben. Der Betrieb wurde bei der Nachkontrolle am 16.11.2023 aufgrund der weiterhin nicht vorhandenen Warmwasserzufuhr behördlich geschlossen.

7

05.10.2023

Bäckerei Konditorei Dörr

Charlottenstr. 13
74348 Lauffen

26.07.2023

Am 26. Juli 2023 fand im o.g. Betrieb eine routinemäßige Betriebskontrolle statt. Während der Kontrolle wurden insbesondere im Mehl-Silo-Lager, im Trockenlager und Verwiegeraum, im Bereich der Konditorei sowie im Be-reich der Backstube und des Wareneingangs Schädlinge (Reismehlkäfer/-larven und Lebensmittel-motten) gesichtet.. Bei den entnommenen Mehl-Proben wurde nachweislich eines Gutachtens des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Sigmaringen ein Befall mit Reismehlkäfern festgestellt. Die Proben wurden als nicht sicher und für den Verzehr ungeeignet beurteilt. Zudem wurden bei der Kontrolle zahlreiche lebensmittelrechtliche Verstöße festgestellt (u.a. Verunreinigungen der einzelnen Räume sowie der Arbeitsgeräte und Ausrüstungsgegenstände, Lagerung von Teiglingen auf verunreinigten Stoff-Gärguttüchern). Durch die vorgefundenen Zustände bestand die Gefahr der nach-teiligen Beeinflussung bzw. Kontamination von Lebensmitteln.

Art. 14 Abs. 2b i.V.m. Abs. 5 der VO (EG) Nr. 178/2002, Art. 4 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 852/2004, § 3 Satz 1 LMHV.

Die betroffene Ware wurde gesperrt und musste entsorgt wer-den, die Beseitigung der Mängel wurde angeordnet.

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung