Lebensmittelkontrolle

Ergebnisse von Kontrollen der amtlichen Lebensmittelüberwachung
(nach § 40 Absatz 1a Satz 1 Nummer 3 LFGB)

Daten der unteren Lebensmittelüberwachungsbehörde - Landkreis Waldshut

Untere Lebensmittelüberwachungsbehörde:
Landratsamt Waldshut
Ansprechpartner:
Frau Ingrid Hotz 07751 / 865201
Kontakt:

veterinaeramt@landkreis-waldshut.de

Stand: 23.06.2024
Regierungsbezirk Freiburg
Regierungsbezirk Freiburg

Lfd. Nr.

Datum Veröffentlichung

Betriebsbezeichnung

Anschrift

Feststellungstag

Sachverhalt/Grund der Beanstandung

Rechtsgrundlage

Hinweise zur Mängelbeseitigung und Bemerkungen

13

13.03.2024

Royem Döner GmbH

Austraße 10
79664 Wehr

16.05.2023

Verwendung von knochensplitterhaltigem Ausgangsmaterial (Bader-/Separatorenfleisch) für Fleischzubereitungen; Kennzeichnung ohne Hinweis auf Separatorenfleischverwendung

§ 5 Abs. 1 Nr. 2 LMIDV, § 60 Abs. 2 Nr. 26 Buchst. a LFGB i. V. m. Art. 9 Abs. 1 Buchst. b i. V. m. Art. 18 Abs. 1 VO (EU) Nr. 1169/2011

Seit dem ersten Sperren des Ausgangsmaterials am 23.05.2023 wird dieses nicht mehr verwendet.

12

28.12.2023

Oishii Sushi & Grill

Alte Basler Straße 2
79713 Bad Säckingen

05.09.2023

Bei der Kontrolle wurde faulig u. säuerlich riechender und feucht u. schmierig aussehender Lachs festgestellt, der in den Verkehr gebracht werden sollte. Ein Gutachten des CVUA Freiburg bestätigte, dass der Lachs  verdorben u. für den Verzehr durch den Menschen inakzeptabel u. ungeeignet, somit kein sicheres Lebensmittel war. Auch das Enderzeugnis einer weiteren Verarbeitung oder sonst. Verwendung wäre ungeeignet für den Verkehr durch den Menschen. Beeinträchtigung durch mikrobiell verursachten Verderb u. nachhaltige Beeinflussung wg. des Gehalts an E. coli.

Art. 14 Abs. 1, 2b Verordnung (EG) Nr. 178/2002, § 59 Abs. 2 Nr. 1a, § 60 Abs. 1 Nr. 1 LFGB i. V. m. § 10 Nr. 1 LMHV

Mangelhafte Kenntnisse über die Behandlung von Lebensmitteln

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung