Lebensmittelkontrolle

Ergebnisse von Kontrollen der amtlichen Lebensmittelüberwachung
(nach § 40 Absatz 1a Satz 1 Nummer 3 LFGB)

Daten der unteren Lebensmittelüberwachungsbehörde - Landkreis Emmendingen

Untere Lebensmittelüberwachungsbehörde:
Landratsamt Emmendingen
Ansprechpartner:
Veterinäramt und Lebensmittelüberwachung 07641/451 4400
Kontakt:

veterinaeramt@landkreis-emmendingen.de

Stand: 29.02.2024
Regierungsbezirk Freiburg
Regierungsbezirk Freiburg
Regierungsbezirk Freiburg
Regierungsbezirk Freiburg
Regierungsbezirk Freiburg

Lfd. Nr.

Datum Veröffentlichung

Betriebsbezeichnung

Anschrift

Feststellungstag

Sachverhalt/Grund der Beanstandung

Rechtsgrundlage

Hinweise zur Mängelbeseitigung und Bemerkungen

12

19.02.2024

Bäckereifiliale Haberstroh

Obere Ziel 2
79350 Sexau

10.01.2024

Am 10.01.2024 wurde eine Kontrolle in o.g. Betriebsstätte durchgeführt. Im Zuge dessen wurde eine Verdachtsprobe „Lyoner, aufgeschnitten“ erhoben. Die Probe wurde vom CVUA Freiburg als verdorben beurteilt. Der Verderb zeigte sich an stark milchsaurem und essig-säuerlichem Geruch mit fauligen Komponenten.

Art. 14 Abs.1 i.V.m. Abs. 2b, Abs. 5 VO (EG) Nr. 178/2002

Die betroffene Charge der Verdachtsprobe wurde am Tag der Probenahme aus dem Verkehr genommen.

11

27.12.2023

Pizzeria Adler

Königschaffhauserweg 4
79346 Endingen

17.11.2023

Am 17.11.2023 wurde in der Betriebsstätte eine Routinekontrolle durchgeführt. Bei der Kontrolle wurden folgende Mängel festgestellt:
1. Der Boden sowie die Oberfläche der Theke waren mit Mäusekot verunreinigt. Schwerzugängliche Bereiche wie z. B. unter dem Ofen waren mit Spinnweben verunreinigt. In diesem Bereich werden Pizzabackbleche gelagert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Verunreinigungen auf die dort verarbeiteten Lebensmittel übertragen werden und diese nachteilig beeinflussen.
2. Die Aufschnittmaschine war mit alten, teilweise schmierigen, teilweise eingetrockneten Lebensmittelresten verunreinigt.

Art. 14 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2b VO (EG) Nr. 178/2002 i.V.m. Art. 4 Abs. 2 i.V.m. Anhang II Kap. I Nr. 1 und Kap. V Nr. 1a) der VO (EG) 852/2004

Vorort wurden die Grundreinigung sowie die Beauftragung des Schädlingsbekämpfers angeordnet. Bei der Nachkontrolle am 24.11.2023 waren die Mängel größtenteils beseitigt.

10

12.12.2023

Palio

Marktplatz 1
79312 Emmendingen

15.11.2023

Am 02.11.2023 wurde eine Kontrolle in o.g. Betriebsstätte durchgeführt. Im Zuge dessen wurden drei Verdachtsproben erhoben, worunter die Probe „Frittierfett“ verdorben war. Der Verderb zeigte sich an gravierender nachteiliger oxidativer und thermischer Veränderung in Geruch und Geschmack, verursacht durch zu langen Gebrauch oder/und durch Anwendung zu hoher Temperaturen. Dasselbe gilt für die darin zubereiteten Lebensmittel, da das Frittierfett seinen Geruch und Geschmack diesen mitteilt und außerdem eine signifikante Menge Frittierfett an den verzehrsfertigen Lebensmitteln anhaftet.

Art. 14 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2b, Abs. 5 VO (EG) Nr. 178/2002

Eine Überarbeitung des Eigenkontrollkonzeptes wurde am 15.11.2023 angeordnet.

8

02.11.2023

Bäckerei Heitzmann GmbH & Co. KG

Üsenberger Str. 9
79346 Endingen a.K.

04.09.2023

Bei der Kontrolle wurden wiederholt folgende Verstöße festgestellt: Die Brotschneidemaschine war im Bereich der Schneidevorrichtung sowie im Inneren der Brotschneidemaschine verunreinigt und teilweise mit schmierigen/ öligen, teilweise mit trockenen Brotresten behaftet. Der Auslauf der Kaffeemaschine war mit eingetrockneten Kaffee- und Milchresten behaftet. Die Backbleche an den Rändern waren mit verbrannten Mehlresten behaftet. Darauf befanden sich Metallsplitter. Die Spülmaschine, der Bereich des Ofens (daneben wurden offene Backwaren gelagert) und der Ofen selbst , diverse Kabelleitungen, die Reinigungsmittelspender, die Regale, die Wände und die Verkaufsvitrine waren verunreinigt.

Art. 4 Abs. 2 i. V. m. Anh. II Kapitel V Nr. 1a, Kap. I Nr. 1, Kap II Nr. 1, Kap. IX Nr. 3 der VO (EG) 852/2004 sowie § 2 und § 3 LMHV

Vorort wurde aufgrund der insgesamt unhygienischen Zustände eine Grundreinigung angeordnet. Bei der Nachkontrolle am 07.09.2023 waren die Mängel nicht vollständig beseitigt. Bei der zweiten Nachkontrolle am 15.09.2023 waren die Mängel weiterhin nicht vollständig beseitigt. Bei einer erneuten Nachkontrolle am 18.09.2023 waren alle Mängel beseitigt.

7

28.09.2023

Whyler Kebap Haus

Hauptstr. 29
79369 Whyl am Kaiserstuhl

01.08.2023

Am 01.08.2023 wurde in Ihrer o.g. Betriebsstätte eine Routinekontrolle durchgeführt. Dabei wurde in der Küche größere Menge an Mäusekot, vor allem im Bereich der Lagerung der Lebensmittel, vorgefunden. Weiter waren die Räume, vor allem in schwer zugänglichen Bereichen, altverschmutzt. Vorort wurde aufgrund der insgesamt unhygienischen Zustände und vor allem wegen des augenscheinlichen Mäusebefalls untersagt, Lebensmittel in den Verkehr zu bringen, bis eine Grundreinigung und geeignete Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen durchgeführt ist.

Art. 14 Abs. 1 i.V.m. Art. 14 Abs. 2b, Abs. 5 VO (EG) Nr. 178/2002 i. V. m. Art. 4 Abs. 2 u. Anhang II VO (EG) 852/2004

Bei der Nachkontrolle am 02.08.2023 waren die Mängel größtenteils beseitigt, sodass die Untersagung des Inverkehrbringens aufgehoben werden konnte.

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung